Generalversammlung / 15. März 2011
 

Die Frauengemeinschaft Altdorf verpackt einen Strauss voller Ideen ins Vereinsprogramm 2011.

Vielfalt, Kreativität und Gemeinsamkeit zieht sich wie ein roter Faden durch das neue Programm. Dieses bunte Allerlei will viele Frauen ansprechen und den Alltag farbiger gestalten.

Ursula Ulrich-Zgraggen, Präsidentin der Frauengemeinschaft Altdorf eröffnete die 96. Generalversammlung im Winkel Altdorf. Das kommende Jahr verspricht ein abwechslungsreiches Programm mit einigen Leckerbissen.

Kochen mit Quimic, das Bekämpfen von Feuer, Kurse wie Glasfusing, Wandtatoos, Rhabarberblätter aus Beton und vieles mehr laden alle Interessierte zum Mitmachen. Die Wanderungen sind im Programm nicht mehr wegzudenken und auch das wöchentliche Turnen am Donnerstagmorgen findet grossen Anklang. Die Herbstexkursion und die Vereinsreise nach Bern inklusive Führung im Bundeshaus sind weitere Highlights im Jahresprogramm. Im vergangenen Vereinsjahr haben über 500 Frauen und auch ein paar Männer von den Angeboten Gebrauch gemacht. Dies hat den Vorstand erneut motiviert zur Gestaltung eines vielfältigen Programms.

Die GV wurde kurz und effizient abgehalten. Ursula Ulrich dankte der Versammlung für die Aufmerksamkeit und allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit. Der Verein mit der beachtlichen Grösse von rund 750 Mitgliedern durfte dieses Jahr 13 Neumitglieder begrüssen. Die Altdorfer Frauenwelt ist im Verein gut vertreten und freut sich jederzeit auf neue, interessierte Mitglieder. Die Alterspalette wird durch das älteste Mitglied von 99 Jahren und mit der jüngsten FG-Frau von 21 Jahren abgerundet.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der GV begeisterten die Krause-Glucken aus Rickenbach mit witzigen Arrangements, unkonventionellen Instrumentierungen und komödiantischem Talent. Der jährliche Tombolaerlös wird der Pro Juventute Uri gespendet.

 

 

Fotogalerie
nach oben zurück
 
Copyright © 2005- by Frauengemeinschaft Altdorf

Impressum