„Das Einzelne ist immer Teil eines Ganzen“   (Thorsten Fischer)
 

Die Frauengemeinschaft Altdorf hielt am Dienstag, 10. März 2009 ihre 94. Generalversammlung ab. Der Vorstand blickte auf ein vielseitiges Vereinsjahr zurück. Zurzeit zählt die Frauengemeinschaft 771 Mitglieder.

Ehrenamtliche Freiwilligenarbeit hat in der Frauengemeinschaft einen hohen Stellenwert. Die Mithilfe an den Fastensuppentagen, an verschiedenen Pfarreianlässen, Kranken- und Witwenbesuche , sowie die Rollstuhlspaziergang-Gruppen im Altersheim Rosenberg und auf der Geriatrieabteilung vom Kantonsspital gehören ebenfalls zu den ehrenamtlichen Aufgaben. Durch Kaffeechränzli, Stricknachmittage, Wanderungen, Ausflüge, Kurse und Gottesdienste werden die sozialen Kontakte gepflegt.


Reise in die Vergangenheit

Eine Foto-Präsentation der vergangenen Jahre entführte auf eine Reise in die Vergangenheit des Vereinslebens der Frauengemeinschaft Altdorf.
Rund 200 Personen nutzten im vergangenen Vereinsjahr die Angebote der Frauengemeinschaft Altdorf. Das vielseitige Kursangebot reichte vom Töpfer- und Blechrestenkurs über den Dekorationskurs bei der Gärtnerei Bonetti bis zum Fotoverarbeitungskurs am Computer. Der Kurs Glasfusing war ein voller Erfolg. Englisch- oder Gedächtnistrainingkurse wurden ebenso rege besucht wie der Vortrag „Ernährung ab 50“. Die Vereinsreise führte vergangenes Jahr zu den Beatus-Höhlen am Thunersee. Im Dezember fuhr die Frauengemeinschaft Altdorf nach Einsiedeln an den Weihnachtsmarkt. An der Kräuterwanderung auf dem Biel erfuhren interessierte Frauen Wissenswertes und Mystisches aus der Heilpflanzenkunde. Die wöchentlichen Turnstunden mit Ursula Loretz finden grossen Anklang.
Neben den Kurs- und Vortragsangeboten bilden die gemeinsamen Gottesdienste einen festen Bestandteil des Jahresprogramms.


Programm verspricht Abwechslung

Das Panflötenensemble der Musikschule umrahmte die Generalversammlung musikalisch. Die schöne Tischdekoration wurde heuer von der Stiftung Behindertenbetriebe Uri in Schattdorf angefertigt. Der Tombolaerlös kommt dieser Stiftung zugute. Irene Wyrsch beendete ihre Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Fg Altdorf. Sie hatte während drei Jahren das Amt der Aktuarin. Monika Christen-Planzer nimmt neu die Vorstandsarbeit in Angriff. Weiter im Vorstand sind Ursula Ulrich, Präsidentin, Annamaria Böni, Monika Arnold-Kälin, Agi Bacchi, Antonia Faustinelli, Monika Arnold-von Burg, Raffaela Zwyssig und Brigitte Journeaux.

Die Vorstandsfrauen haben wiederum ein abwechlungsreiches Programm zusammengestellt. Positive Rückmeldungen, haben sie dazu ermuntert, diesen Weg so weiterzugehen und somit vielen interessierten Frauen eine Palette von verschiedenen Angeboten anzubieten.

Die Vereinsreise führt „urchig, gluschtig, lustig“ ins Aargau. Im Dezember findet der Besuch des Weihnachtsmarktes in Bremgarten statt. Zu den weiteren Anlässen gehören ein Ausflug ins Kürbisparadies, ein Koch- und ein Kino-Abende sowie Vorträge zu „Body Reset“ oder der „ Wirkung der Steine“. Ein Pilzkurs mit Exkursion, eine Farbtypberatung, Glasfusing, Filzhühner, Wanderungen oder die Gottesdienste laden zum Mitmachen ein. Auf der Homepage www.fg-altdorf.ch ist das Programm immer auf dem aktuellsten Stand und es sind Online-Anmeldungen möglich.

Der Verein lebt von der Aktivität jedes einzelnen Mitglieds. Alle sind herzlich eingeladen.

 


Vorstand ab GV 2009

(hinten von links)
Antonia Faustinelli, Raffaela Zwyssig, Monika Arnold-Kälin; (mitte von links) Agi Bacchi, Daniel Krieg, Monika Arnold-von Burg; (vorne von links) Monika Christen, Annamaria Böni, Brigitte Journeaux, Ursula Ulrich

 

Fotogalerie
nach oben zurück
 
Copyright © 2005- by Frauengemeinschaft Altdorf

Impressum